Pierre Brice

Pierre Brice als Winnetou

Den Erfolg Winnetous verdanken wir einem Franzosen. 1962 wurde der Schauspieler Pierre Brice bei dem Besuch der Berliner Filmfestspiele vom Produzenten Horst Wendlandt entdeckt, der ihm kurz darauf die Rolle des Apachenhäuptlings „Winnetou" in seiner Karl-May-Verfilmung „Der Schatz im Silbersee“ anbot. Pierre Brice spielte die Rolle Winnetous in 11 Karl May Verfilmungen, von 1976-1980 und von 1982-1986 bei den Karl May Festspielen im sauerländischen Elspe, sowie von 1988-1991 bei den Karl May Spielen in Bad Segeberg.

 

1979 wurde mit Pierre Brice die TV-Serie „Mein Freund Winnetou“ produziert, welche sich mehr mit der wahren Lebensweise der „Native American People“ befasste und sich deutlich von den alten Karl May Verfilmungen unterschied. Zum letzten Mal in seiner erfolgreichen Karriere spielte er in dem ZDF-Zweiteiler „Winnetous-Rückkehr“ nochmals Häuptling Winnetou. Es ist die Rolle die nicht nur seine ganze Karriere sondern auch sein Leben beeinflusste.

Winnetou verdankt seinen Erfolg auch einen Franzosen...

Pierre Louis Le Bris, geboren 1929 in Morlaix (Finistère), stammt aus einer Familie französischer Junker. Trotz des Adelstitels wuchs er in Brest unter einfachen Verhältnissen als bretonischer Buttje auf; der Vater, ein ehemaliger Marineoffizier, arbeitete bei der französischen Eisenbahn.

Weiterlesen …

Comeback - als Winnetou

Die Freilichtbühne Elspe, verlegen um einen plausiblen Helden, heuerte Brice 1976 einmal mehr als Apachen an. "Es war nicht einfach", sagt er, "nun stand ich dem Publikum gegenüber und dazu ich musste erstmal ordentlich Deutsch pauken." 

Weiterlesen …

Winnetou darf nicht sterben...

Pierre Brice hat Winnetou in den Karl May Verfilmungen der 60er Jahre dem Häuptling der Apachen nicht nur ein Gesicht, sondern auch eine Seele gegeben.

Weiterlesen …

Pierre Brice und die Biografie "Winnetou und Ich" ...

Und schließlich spielt ihm das Schicksal den goldenen Schlüssel zu, der das Tor zum deutschen Film weit aufstößt: die Rolle des Indianerhäuptlings in »Der Schatz im Silbersee«, die seinem Leben die alles entscheidende Wendung gibt.

Weiterlesen …

Pierre - Wie ich dich sehe

Schon als Vierzehnjährige schwärmte Hella Krekel - zusammen mit ihren Drillingsschwestern - für Pierre Brice, jenen Mann, der zum Mythos mehrerer Generationen wurde. Die Wärme seiner Augen und seine große Herzensgüte ließen in ihr die Gewissheit reifen, dass das Schicksal sie eines Tages zusammenführen würde.

Weiterlesen …